* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gństebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback






Mal anfangen...

Hallo meine Lieben, ich muss sagen, ich schreibe heute zum aller ersten Mal einen Blog und hab mir wirklich Gedanken gemacht ├╝ber was ich denn nun schreiben soll. Jetzt fange ich halt einfach mal an, indem ich mich vorstelle. Mein Name ist Lina. Ich bin 22 Jahre alt und wohne im wundersch├Ânen Allg├Ąu. Meine Kindheit war toll. Ich war viel drau├čen an der frischen Luft und hab gerne gespielt. Am liebsten mit meinen zwei kleinen Schwestern. Die sind toll... und beide so h├╝bsch. Ich bin total stolz auf die beiden. Aber Ihr sollt ja erstmal mich kennen lernen. Also wir waren gerne drau├čen. Dazu muss man sagen hier bei uns ist es sehr l├Ąndlich. Wir haben einen riesengro├čen Garten und ein paar H├Ąuser gibt es einen gro├čen Bauernhof. Die hatten damals auch Pferde und wir sind ├Âfter zum reiten dort gewesen. Klar gab es auch immer mal wieder eine Schramme, aber ich denke das ist ganz normal und geh├Ârt zum Kind sein einfach dazu. Heute ist das ja ganz anders... Das arme kleine Kind k├Ânnte ja mit Bakterien in Ber├╝hrung kommen und sein Immunsystem st├Ąrken. Jede kleine Bakterie ist ja schlie├člich b├Âse... Alles quatsch meiner Meinung nach. Die Schulzeit war ja nicht so der Br├╝ller. Die Grundschule war ganz ok. Nix besonderes. Die Realschule war da schon anders. In meiner ganzen Zeit dort wurde ich gemobbt. Man muss dazu sagen, das ich sowieso schon ein sehr sch├╝chternes M├Ądchen war und das hat mir den Rest gegeben. In der siebten Klasse habe ich meine beste Freundin kennengelernt. Die ist auch heute noch meine beste Freundin. Eine bezaubernde Frau und genauso h├╝bsch und nett wie meine beiden Schwestern. Nach der Realschule bin ich auf die FOS gewechselt, anstatt eine Ausbildung zu machen, was haupts├Ąchlich daran lag, das ich nicht gerade die beste Sch├╝lerin war und auch ehrlich gesagt zu faul um Bewerbungen zu schreiben. Da ich allerdings auch nicht vorhatte zu studieren, war das also auch reine Zeitverschwendung. Mit gaaanz knapp bestandenem Fachabitur habe ich eine Ausbildung zur Gro├č- und Au├čenhandelskauffrau angefangen. Nur irgendwie bin ich da mit einem v├Âllig falschen Berufsbild rein gegangen. Ich dachte doch allen Ernstes, dass man nach 1,5 Jahren mehr k├Ânnen sollte als Rechnungen zu sortieren, kontrollieren und Ware in Regale einzur├Ąumen. Zu der Zeit habe ich dann auch meine "gro├če Liebe" kennengelernt, wie ich dachte. Er kam aus Aachen und war total lieb zu mir und sah auch noch gut aus. Das ist ja nun doch ziemlich weit... mehr als 600 Km. Schlau wie ich damals war habe ich erstmal mein Hirn ausgeschalten, meine Ausbildung abgebrochen und meine Familie zur├╝ckgelassen. Vor circa zwei Monaten hatte mein Papa dann einen Herzinfarkt. Keine Angst es geht ihm wieder gut, wenn man das so sagen kann. Ihr k├Ânnt euch bestimmt alle vorstellen, welche Sorgen, ├ängste und Vorw├╝rfe ich mir machte. Tjaaa... meine "gro├če Liebe" konnte das nicht. W├Ąre ja alles gar nicht so schlimm. Also wieder k├╝ndigen, arbeit aufgeben, und ja auch einen Teil meiner Familie zur├╝cklassen. Aber wie ich zugeben muss, den weniger wichtigen. Jetzt wohne ich wieder bei meinen Eltern und suche mir mal wieder Arbeit. Inzwischen bin ich auch auf die tolle Idee gekommen eine Ausbildung zu machen. Am liebsten zur Konditorin. Bewerbungen sind raus. Mal abwarten. Also dann bis bald =D
24.5.12 14:05
 


Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(24.5.12 21:50)
Gerne... Immer wieder


kathrin (24.5.12 23:19)
Ich bin die kleinste dieser tollen beiden schwestern und ich find deinen blog echt toll :* hab dich lieb gro▀e <3

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfŘgen



Verantwortlich fŘr die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklńrung
Werbung